DE | EN

Entspannung

Der Rhythmus des Lebens heisst Anspannung und Entspannung. Auf eine Phase der Anspannung soll eine Phase der Entspannung folgen.

Es gibt viele Entspannungstechniken: Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Meditation, Spazieren, Atemübungen, (klassische) Musik hören, Massagen und viele mehr.

Empfehlenswert ist es, wenn du mehrere Techniken kennst und diese auch zu gegebener Zeit abrufbar sind.

 

weiterlesen

Entspannung

Der Rhythmus des Lebens heisst Anspannung und Entspannung. Auf eine Phase der Anspannung soll eine Phase der Entspannung folgen.

Es gibt viele Entspannungstechniken: Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Meditation, Spazieren, Atemübungen, (klassische) Musik hören, Massagen und viele mehr.

Empfehlungswert ist es, wenn du mehrere Techniken kennst und diese auch zu gegebener Zeit abrufbar sind.

Damit deine individuellen Entspannungstechniken den gewünschten Nutzen bringen, sollten sie dir in erster Linie Freude machen sowie dir und der jeweiligen Situation entsprechen.

Bei der Umsetzung geht es einerseits darum die Entspannungsinseln in den Alltag zu integrieren, anderseits sich selbst so wichtig und ernst zu nehmen, dass du dir auch mal Extra-Zeit oder –Kosten für deine Entspannung gönnst.

Buchen!